#btada: Netzpolitik wird im Bundestag hinter verschlossenen Türen debattiert

Freitag, 21. März 2014

Bei Netzpolitik.org fragt Markus Beckedahl, ob es sich wohl nochmal ändert, dass der sagenumwobene „Ausschuss für digitale Agenda“ (#btada) nur hinter verschlossenen Türen tagt:

Heute tagt zum dritten Mal im Bundestag der Ausschuss für digitale Agenda. Was da genau passiert können wir Euch über die Tagesordnung hinaus nicht sagen – trotz einer Presseakkreditierung. Denn die Arbeit des Ausschuss für Internetfragen findet hinter verschlossenen Türen statt. Gleichzeitig gibt es keinen anderen Ausschuss, wo die Abgeordneten soviel heraus twittern oder facebooken. Aber das ist immer nur deren jeweilige Inszenierung.

Weiterlesen bei netzpolitik.org

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein, Bundestag, Netzpolitik, Presse, SPD

Kommentare und Pings sind geschlossen.