Cookie-Hinweise: Jeder nutzt sie, jeden stören sie, wer braucht sie wirklich?

Dienstag, 2. Februar 2016

Im Blog von sozialmediarecht.de beschäftigt sich .mit diesem Phänomen.

„Wenn man das Wort „Cookie“ durch Googles Suchmaschine laufen lässt, erhält man stolze 1,1 Mrd. Treffer. Das ursprünglich aus England stammende Gebäckstück ist dabei allerdings unter den ersten Treffern eher selten gemeint. In aller Munde (Achtung: Wortwitz!) sind die anderen Cookies, die kleinen Textdateien, die im temporären Speicher des Browsers eines Seitenbesuchers lokal gespeichert werden. Momentan wird man ja von und auf allen Seiten im Internet regelrecht mit Hinweisen überflutet, die auf die Nutzung von Cookies Bezug nehmen.“

Weiterlesen im sozialmediarecht.de-Blog

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein, Deutschland, Online-Recht, Presse, Sonstiges

Kommentare und Pings sind geschlossen.