Tag-Archiv für » Jugend «

Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie

Dienstag, 15. Oktober 2019 | Autor:

Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten.

„Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren.

Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen. Und zwar deutlich und klar, wie wir es beispielsweise bei der Debatte um Klimaschutz, Migration oder gegen Rechts derzeit erleben. Das stärkt unsere Demokratie. Wir müssen noch viel mehr mit Jugendlichen sprechen und ihnen wirklich zuhören. Das ist ein wichtiger Teil einer eigenständigen Jugendpolitik, wie sie im Koalitionsvertrag steht.

Viele in der SPD-Bundestagsfraktion und ich selbst lassen sich von Jugendlichen in ihrem politischen Alltag beraten. Das ist gut und wichtig. Davon brauchen wir mehr.“

Statement von Katja Mast auf spdfraktion.de

Thema: SPD Bundestagsfraktion | Kommentare geschlossen

Zeit für Investitionen. Zeit für gerechte Steuern.

Dienstag, 20. Juni 2017 | Autor:

Deutschland ist ein starkes Land. Die Wirtschaft wächst und die Beschäftigungslage ist gut. Damit das so bleibt, müssen wir heute investieren. Und: Wir müssen dafür sorgen, dass alle am Wohlstand teilhaben. Unter den Industrieländern hat Deutschland eine der schlechtesten öffentlichen Investitionsquoten. Wir als Sozialdemokratie wollen unser Land modernisieren und Geld für unsere Kinder, für eine leistungsfähige Infrastruktur und für den sozialen Zusammenhalt in die Hand nehmen. Wir wollen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in unserem Land dafür sorgen, dass wir auch in Zukunft erfolgreich sind.

Alle weiteren Infos mit Flyern, Videos auf spd.de

Thema: SPD | Kommentare geschlossen

Verbesserungen für Kinder und Jugendliche in Sichtweite

Montag, 19. Juni 2017 | Autor:

Heute fand im Deutschen Bundestag eine Anhörung zum Entwurf eines Kinder- und Jugendstärkungsgesetz statt. Die SPD-Bundestagsfraktion bedankt sich bei den Sachverständigen und sonstigen Interessierten für die zahlreichen Stellungnahmen. Es spricht vieles dafür, jetzt gezielte Verbesserungen für Pflegekinder und ihre Familien, beim Kinderschutz und bei der Heimaufsicht auf den Weg zu bringen.

„Die Anhörung hat bestätigt, dass Pflegekinder besser als bisher unterstützt werden müssen. Sie brauchen gute und stabile Beziehungen und Bindungen. Deshalb wollen wir auch die Beratung und Unterstützung sowohl der Herkunftseltern als auch der Pflegefamilien stärken. Darüber hinaus brauchen Pflegekinder mehr Stabilität und Sicherheit.

weiter…

Thema: Bundestag, SPD | Kommentare geschlossen

Erasmus+ stärken – für ein starkes Europa

Dienstag, 4. April 2017 | Autor:

Anlässlich der anstehenden Zwischenevaluierung des beliebten und erfolgreichen EU-Bildungsprogramms Erasmus+ im Sommer 2017 wurden am Freitag Verbesserungsbedarfe bei Erasmus+ im Plenum diskutiert – für ein starkes EU-Bildungsprogramm, von dem bis 2020 mehr als vier Millionen Menschen profitieren sollen.

„Gerade vor dem Hintergrund des Brexit ist es unsere Aufgabe, die Bedeutung der europäischen Integration noch stärker hervorzuheben. Nichts stärkt die europäische Identität mehr als persönliche Begegnung und gelebtes Miteinander über Ländergrenzen hinweg. Mit internationalem Austausch kann Europa daher noch besser ‘erfahrbar gemacht‘ werden – und einer Europa-Skepsis vorgebeugt werden. Daher soll Erasmus+, Europas größtes Bildungs- und Austauschprogramm, weiterentwickelt werden – damit Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende, Ehrenamtliche, Aktive in der Jugendarbeit sowie Erwachsene aus allen Bildungsbereichen Europa kennen lernen können. Weiterhin leistet Erasmus+ in diesem Zuge auch einen unverkennbaren Beitrag von Internationalisierung von Bildung, Forschung und Wissenschaft.

Der am Freitag beschlossene Koalitionsantrag beinhaltet viele Verbesserungsvorschläge: angefangen von technischen Verbesserungen bis hin zu einer finanziellen besseren Ausstattung der einzelnen Programmbereiche von Erasmus+. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Akzentsetzung und damit verbundene Stärkung der beruflichen Bildung sowie der Erwachsenenbildung. Die nächste Programmgeneration von Erasmus+ soll mit einem bedarfsgerechteren Gesamtetat ausgestattet werden, da bei allen Programmbereichen von Erasmus+ der Bedarf deutlich höher ist. Das Programm für Bildung, Jugend und Sport der EU, das dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert, ist derzeit mit einem Budget in Höhe von insgesamt rund 14,8 Milliarden Euro für 2014 – 2020 ausgestattet.“

Martin Rabanus, zuständiger Berichterstatter

Quelle: spdfraktion.de

Thema: Europa | Kommentare geschlossen

SPD macht Druck bei Einwanderungsgesetz

Montag, 21. November 2016 | Autor:

Mit einem Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild will die SPD nun kluge Köpfe aus aller Welt anlocken und auswählen.

Alle Informationen zum Vorschlag der SPD für ein Einwanderungsgesetz

Thema: Deutschland, SPD | Kommentare geschlossen

Info der Woche: Europa nach dem Referendum

Samstag, 2. Juli 2016 | Autor:

Neue Impulse

Das gemeinsame europäische Haus ist ein Versprechen für Frieden und Wohlstand. Nur wo ist die Begeisterung hin? Wir brauchen neue, starke Impulse. Die Entscheidung der Briten für den Brexit war falsch. Ein Weckruf für uns alle – für einen Aufbruch, jetzt!

Wir brauchen vor allem Klarheit:

  • Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens müssen schnell eingeleitet werden. Ein Spiel auf Zeit schadet und verunsichert nur.
  • Es darf keine Verhandlungen über bessere Konditionen für Großbritannien in der EU geben.
  • Europa braucht eine Politikwende, um die Anliegen seiner Bürgerinnen und Bürger besser lösen zu können.
  • Neue Impulse: mehr Investitionen in Zukunftsprojekte, Bildung und Ausbildung, mehr Mittel im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit, eine gemeinsame Außenpolitik, eine gemeinsame Asyl- und Flüchtlingspolitik, gemeinsam und entschlossen gegen Steuerbetrug.

Deutschland und Europa brauchen Weltoffenheit, statt Isolation, Zusammenhalt statt Spaltung, Hoffnung statt Angst. Wir brauchen einen sozialdemokratischen Aufbruch.

Mit Begeisterung für ein besseres Europa. Unser Europa.

Mehr auf SPD.de

SPD-Parteivorstand, Telefon: (030) 2 59 91-500, 30.06.2016, Internet: spd.de

Thema: Europa | Kommentare geschlossen

Ausbildungsmarkt krisenfest machen – SPD fordert Schutzschirm für Ausbildung

Donnerstag, 11. Juni 2009 | Autor:

Die Jugendlichen dürfen nicht zu den Verlierern der Konjunkturkrise werden. Deswegen müssen Politik und Wirtschaft alles dafür tun, den Ausbildungsmarkt krisenfest zu machen. Unser Ziel bleibt es, auch in diesem Jahr mindestens 600.000 Ausbildungsverträge zu erreichen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert daher einen Schutzschirm für Ausbildung. Hierzu haben die Arbeitsgruppen Arbeit und Soziales sowie Bildung und Forschung einen gemeinsamen 4-Punkte-Plan erarbeitet.
weiter…

Thema: Deutschland | Kommentare geschlossen

Mit guten Beispielen voran: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Mittwoch, 6. Mai 2009 | Autor:

Bildung für nachhaltige Entwicklung ist im doppelten Sinne essenziell für die wirksame Realisierung von Nachhaltigkeit. Bildung und Ausbildung sind die Schlüssel zu gesellschaftlicher Teilhabe und haben daher zentrale Bedeutung für soziale Nachhaltigkeit. Hier bleibt viel zu tun. Weiterhin ist das deutsche Bildungssystem gekennzeichnet durch geringe Aufstiegsmobilität und fehlende Integration. Bildung und Qualifikation kontinuierlich zu verbessern ist das Ziel der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie. Das wird messbar an den Indikatoren und Zielen zur Minimierung der frühen Schulabgänger und zur Erhöhung der Hochschulabsolventenquote verfolgt.
weiter…

Thema: Deutschland | Kommentare geschlossen