Autorenarchiv

Bürgern Kontrolle über ihr digitales Leben zurückgeben

Dienstag, 12. April 2016 | Autor:

Über die Einigung für alle Sprachversionen des EU-Datenschutzpakets im Innenausschuss des Europäischen Parlamentes äußert sich Birgit Sippel, MdEP
„Es geht bei der EU-Datenschutzreform um nicht weniger, als den Bürgern endlich mehr Kontrolle über ihr digitales Leben zu geben. Die Entscheidung im Innenausschuss ist die vorletzte Etappe, bevor das Mammutprojekt Datenschutz-Paket in Kraft treten kann.“
–> weiter

Thema: Allgemein, Europa, Netzpolitik, Online-Recht, Sonstiges | Kommentare geschlossen

Dienstag, 15. März 2016 | Autor:

Im D64-Ticker vom 14.3.2016 gibt dasVitamin seiner Verwunderung über manche Vorgänge im Netz Ausdruck und weist auf einen Beitrag von Lena Baseler hin:
Anhang: Für viele von uns/Euch ist der Wahlausgang (#ltwxy) bisher mitunter ein Debakel. Protestwahl ist mein Unwort des Jahres. 20%+ ist keine Protestwahl, sondern ein Movement, gegen dessen Anfänge es sich zu wehren gilt. An vielen Stellen im Interweb schaue selbst ich, mit 20 Jahren Online am Buckel, erstaunt auf öffentlich gelebten Fremden- und Gäste-Hass. Die Welt ist verbundener denn je und trotzdem voller Irrtümer, wie es scheint. Einen davon will Lena Baseler mit einem Beitrag beseitigen. „Die Generation Y ist nicht unpolitisch“, sagt sie. rosegarden-mag.de

Thema: Allgemein, Deutschland, Netzpolitik, Personen, Presse, Sonstiges | Kommentare geschlossen

Die NRWSPD bietet „NETZWERK MEDIENARBEIT“ für Ehrenamtliche an

Samstag, 5. März 2016 | Autor:

Außendarstellung darf nicht alles sein. Das gilt zumindest für die Sozialdemokratie. Aber ohne eine glaubwürdige und durchdachte Außendarstellung ist schnell alles nichts. Gute politische Arbeit kommt nicht an, wenn sich bei der Vermittlung den Redakteurinnen und Redakteuren der Medien die Nackenhaare aufstellen. Und gerade in der Medienarbeit kann man viel falsch machen. So werden im politischen Betrieb Fotos von Rücken, Bäuchen und herunterhängenden Armen gemacht oder Pressemitteilungen zu häufig allein für das persönliche Umfeld genutzt. Generell sollte immer die Frage gelten, ob sich ein Zeitpunkt eignet, mit dem man eine eigene Botschaft an die Frau oder an den Mann bringen möchte. Und: Das Internet wird als Kommunikationsplattform nicht mehr verschwinden – auch wenn das nicht alle mögen.

weiter…

Thema: Allgemein, Deutschland, Sonstiges, SPD | Kommentare geschlossen

Das ist ja schade

Samstag, 27. Februar 2016 | Autor:

René Prymiak aus Recklinghausen will sein Blog SPD-Templates.de aus familiären, beruflichen und ehrenamtlichen Gründen leider aufgeben.

Er kündigt an, dass SPD-Templates auf allen Kanälen zum 01.06.2016 offline geht, wenn sich niemand findet, der/die die Seite übernehmen möchte. Vielleicht finden sich ja auf diesem Weg InteressentInnen um dieses wichtige Projekt am Leben zu erhalten.

Auf jeden Fall sollte die von René geleistete Arbeit nicht einfach im Datennirvana verschwinden. Vielleicht ergibt sich eine Möglichkeit, sie zumindest als Konserve irgenwo zu erhalten.

Den Dank an seine Community für „euer ständiges Lob, euren Dank, eure Treue“ geben die WebSozis  gerne an ihn zurück.

Es war eine schöne Zeit :‘-(

Thema: Allgemein, Deutschland, Personen, SPD, WebSozis | Kommentare geschlossen

Ausarbeitungen der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages ab sofort im Internet zugänglich

Donnerstag, 18. Februar 2016 | Autor:

Pressemitteilung: Der Deutsche Bundestag stellt Gutachten und Ausarbeitungen der Wissenschaftlichen Dienste jetzt auf seiner Homepage öffentlich zur Verfügung. Unter der Adresse www.bundestag.de/ausarbeitungen sind ab sofort zahlreiche Arbeiten, die nach dem Informationsfreiheitsgesetz an Interessierte herauszugeben sind, für jedermann zugänglich.

Die Arbeiten werden auf der Internetseite nach Fachgebieten und Jahrgang sortiert. In den nächsten Wochen wird das Angebot sukzessive erweitert.

Die Fachbereiche der Wissenschaftlichen Dienste erarbeiten für die Mitglieder des Deutschen Bundestages zur Unterstützung der Mandatsarbeit individuell Gutachten, Analysen und Ausarbeitungen. In den vier Wochen nach Auslieferung stehen diese Arbeiten allein dem auftragsgebenden Abgeordneten zur Verfügung.

Thema: Allgemein, Bundestag, Deutschland, Sonstiges | Kommentare geschlossen

Es sagte:

Dienstag, 9. Februar 2016 | Autor:

„Informatik ist keine Zusatzqualifikation.“
(US Präsident Barack Obama)

Er hält „Computer Science“ für eine Basiskompetenz, die auf einer Stufe mit Lesen, Rechnen und Schreiben steht.

Mehr dazu bei ZDNet

Thema: Allgemein, Netzpolitik, Personen, Presse, Welt | Kommentare geschlossen

„Ein neuer Name macht keinen besseren Rechtsschutz“

Mittwoch, 3. Februar 2016 | Autor:

Birgit Sippel, SPD-Europaabgeordnete für den Bereich Südwestfalen kritisiert den Ersatz für die gekippte Safe-Harbor-Regelung.

„Die Einigung ist alter Wein in neuen Schläuchen“, sagt die innenpolitische Sprecherin der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament: „Ein schicker neuer Name – Privacy Shield statt Safe Harbor – macht noch keinen Grundrechtsschutz für EU-Bürger. Auf Basis dessen, was bisher über den Deal bekannt ist, scheint ein erneutes Scheitern vor dem Europäischen Gerichtshof sehr wahrscheinlich.“

Mehr dazu

Thema: Allgemein, Europa, Netzpolitik, Personen, Welt | Kommentare geschlossen

Cookie-Hinweise: Jeder nutzt sie, jeden stören sie, wer braucht sie wirklich?

Dienstag, 2. Februar 2016 | Autor:

Im Blog von sozialmediarecht.de beschäftigt sich .mit diesem Phänomen.

„Wenn man das Wort „Cookie“ durch Googles Suchmaschine laufen lässt, erhält man stolze 1,1 Mrd. Treffer. Das ursprünglich aus England stammende Gebäckstück ist dabei allerdings unter den ersten Treffern eher selten gemeint. In aller Munde (Achtung: Wortwitz!) sind die anderen Cookies, die kleinen Textdateien, die im temporären Speicher des Browsers eines Seitenbesuchers lokal gespeichert werden. Momentan wird man ja von und auf allen Seiten im Internet regelrecht mit Hinweisen überflutet, die auf die Nutzung von Cookies Bezug nehmen.“

Weiterlesen im sozialmediarecht.de-Blog

Thema: Allgemein, Deutschland, Online-Recht, Presse, Sonstiges | Kommentare geschlossen

VDS II: Wer alles gegen die Vorratsdatenspeicherung klagt

Samstag, 30. Januar 2016 | Autor:

Widerstand gegen Vorratsdatenspeicherung: Neben anderen hat auch der D64 e.V. Klage in Karlsruhe eingereicht, und auch weitere Gegner versuchen, das Gesetz vor Gericht noch zu kippen.

Einen Überblick gibt es bei spiegel.de

Thema: Allgemein, Deutschland, Netzpolitik, Presse, Sonstiges | Kommentare geschlossen

VDS I: Vorratsdatenspeicherung wird vorerst nicht gestoppt

Samstag, 30. Januar 2016 | Autor:

Mehrere Kläger haben zwar bereits eine Verfassungsbeschwerde gegen die Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung eingereicht, doch auf die Schnelle wird das Gesetz nicht gestoppt. Das hat heute das Bundesverfassungsgericht verkündet.

Weitere Informationen bei computerbase.de

Thema: Allgemein, Deutschland, Netzpolitik, Online-Recht, Presse, Sonstiges | Kommentare geschlossen